Newsletter

Archiv

News+

22. Oktober 2019

Bionik - oder warum es clever ist von der Natur zu klauen!

Die Bionik ist die Schnittstelle zwischen Biologie und Technik und hilft beide Disziplinen miteinander zu verbinden. Bereits Leonardo da Vinci verbrachte im 15. Jahrhundert viel Zeit mit der Beobachtung von Naturphänomenen. Die Natur inspirierte ihn zu vielen bis heute beeindruckenden Erfindungen und Erkenntnissen, die damals seiner Zeit weit voraus waren.

Bis heute bedienen sich Ingenieure und Erfinder erfolgreich des Ideenreichtums der Natur. Die Lösungswege erscheinen oftmals nicht intuitiv oder geometrisch symmetrisch. So zeigte beispielsweise Claus Mattheck 2003 in seinem Buch „Warum alles kaputt geht", dass die standardisiert verwendete Viertelkreiskerbe zwar deutlich besser als ein 90°-Winkel ist, jedoch nicht mit der in der Natur vorkommenden Kerbe mithalten kann. Durch seine jahrelangen Beobachtungen an Bäumen entdeckte er eine optimierte Form der Viertelkreis-Kerbe, die mittels sogenannten Schubdreiecken konstruiert wird. In Dauerschwingversuchen an einer Wellenschulter konnte die optimierte Kerbe mit fast 10-fach mehr vollzogenen Lastwechseln überzeugen. Die Bionik bietet in unterschiedlichsten Bereichen viel Potential und kann bei richtiger Anwendung erstaunliche Lösungswege bieten.

Wie wir bei BUSSE auch im Zuge unserer 60ig Jahrfeier und unseres Impulsvortrages zum Thema Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung aufgezeigt haben, ist neben der Auswahl von nachhaltigen Materialien die Bionik ein sehr wirkungsvolles Tool zur Optimierung des ökologischen Fußabdruckes von Produkten, da hierdurch der Einsatz von Material deutlich reduziert werden kann.

Zu diesem Thema halten wir beim Kunststoffsymposium der Hochschule Aalen am 14.11.2019 einen Vortrag.

Ihr Nutzen
In der Produktentwicklung geht es neben einem ansprechenden und funktionalen Design auch um Energie- und Ressourceneinsparung bei der Herstellung. Jeden Tag müssen neue Probleme und Anforderungen gemeistert werden. Die Bionik bietet besonders in der Produktentwicklung die Möglichkeit aus einem riesengroßen Ideenfundus an bereits bestehenden Lösungsvarianten natürlicher Organismen zu schöpfen.

Im Rahmen der BUSSE Akademie bieten wir eine ein bis zweitägige Schulung an. Hier wird die bionische Lösungsfindung den Teilnehmern anschaulich nähergebracht. Anhand von drei Themenbereichen Stabilität/ Leichtbau, bionische Oberflächen und Fluidsystemen wird die bionische Arbeitsweise nachvollzogen. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit die Methoden kritisch zu hinterfragen und zu diskutieren. Aktive Blöcke lockern das Schulungsprogramm auf und geben Raum die Bionik auf aktuelle Problemstellungen anzuwenden. Am Ende der Schulung haben die Teilnehmer einen Überblick über bereits vorhandene Lösungen und Produkte und bekommen zusätzlich noch Informationen zur aktiven Weiterbildung und Kommunikation an die Hand.

Zielgruppe
Die Schulung richtet sich an Entwickler und Ideenfinder, die aufgrund ihrer anspruchsvollen Entwicklungsziele und Marktanforderungen neue Lösungswege suchen und das bionische Vorgehen hierzu im Entwicklungsprozess einfließen lassen möchten.

Ihre Dozentin
Dozentin ist Laura Kamps, die Bionik in einem der ersten Jahrgänge des 2003 neu gegründeten Bachelor-Studiengangs an der Hochschule Bremen studiert hat. Im Anschluss belegte sie den Master „Lokomotion in Fluiden", um ihre Bionik-Kenntnisse weiter aufzubauen. Nach drei Jahren Forschungsarbeit an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg ist Laura Kamps seit Anfang 2017 Teil des BUSSE Teams.

Über die BUSSE Akademie
Profitieren Sie von den Methodik-Prozessen bei BUSSE und nehmen Sie an unseren erfolgreichen Programmen teil. Die BUSSE Akademie wurde bereits in den 80er Jahren ins Leben gerufen. Seitdem bilden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig in den unterschiedlichsten Fachthemen weiter, wie z. B. Usability Engineering, Projektmanagement, Dokumentationsvorgaben, Risikomanagement in der Medizintechnik aber auch in Themen wie materialspezifische Informationen, Kreativitätstechniken u.v.m.

Viele dieser Seminare haben wir als firmenspezifische Schulungen bei namhaften Industrieunternehmen sowie an Universitäten und Hochschulen durchgeführt. Aufgrund der starken Nachfrage öffnen wir erneut unsere Tore und bieten nun allen unseren Kunden und Interessenten ausgewählte offene Seminare im Rahmen der BUSSE Akademie an.

Weiterführende Informationen zur Schulung:
Hier mehr erfahren >

Ihre Ansprechpartnerinnen bei BUSSE:
Carina Dietrich
Vertrieb und Projektkoordination
Leitung BUSSE Akademie
Tel.: +49 (0) 7308 811 499 37
dietrich@busse-design.com

Laura Kamps
M. Sc. Bionik
Produktentwicklerin im Fachgebiet Bionik
Tel.: +49 (0) 7308 811 499 453
kamps@busse-design.com

Zurück

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf!

Senden Sie uns eine E-Mail an
info@busse-design.com

KONTAKT