Newsletter

Archiv

News+

31. März 2015

USABLITY CHECK – Stellen Sie Ihr Produkt auf den Prüfstand

Der Usability Check – ein neuer Dienstleistungsservice zur Optimierung der Gebrauchstauglichkeit für bestehende und in der Entwicklung befindliche Produkte. Erreichen Sie wertvolle Wettbewerbsvorteile und echte Kundenbegeisterung durch  optimale Bedienungskonzepte und innovative Produktanwendungen.

Während der technische Vorsprung und die Möglichkeiten für evolutionäre Innovationsschritte innerhalb der bestehenden Technologien immer weiter schwinden, ist das Thema Usability im 21. Jahrhundert eines der wichtigsten Kriterien für Kundenbegeisterung und echte Differenzierung. Dies betrifft alle Branchen, egal ob z.B. Medizintechnik, Laborgeräte, Maschinen & Anlagen,  Werkzeuge, technische Apparate  oder Konsumprodukte.

Viele Produkte und ihre Bedienung sind historisch gewachsen und wurden stets evolutionär weiterentwickelt. In diesem Zuge wurden zusätzliche Funktionen und neue Technologien weiter ergänzt, alte Menüs oder Bedienungsabläufe aber selten ersetzt. Durch einige wenige, sehr komplexe, aber ebenso seltene und für nur wenige Kundensegmente relevante Nutzungsfälle wird die Gesamt-Bedienung vieler Produkte immer komplizierter und weniger selbsterklärend.

Durch solch ein Over-Engineering ist nicht nur die tägliche Benutzung schwieriger, sondern oft das Produkt auch deutlich  teurer. So wird der Preiskampf im Bereich der stückzahlerzeugenden Standard-Anwendungen schwieriger, da dort Ihr Produkt mit weniger aufwändigen, aber für den Anwender durchaus ausreichenden, Produkten von Wettbewerbern verglichen wird.

Bereits im Dezember 2012 berichteten wir in unserem Artikel: „Usability - Vom Begeisterungsfaktor zur mittlerweile vom Nutzer vorausgesetzten Pflichtanforderung“ über die Entwicklung des Aspekts der Produkt Usability sowie über Hintergrundfaktoren und Best-Practice Empfehlungen.

In diesem Artikel zeigen wir nun den passenden Prozessablauf auf, mit dem pragmatisch und mit einem überschaubaren Invest Usability Potentiale aufgedeckt und so die Gebrauchstauglichkeit und Produktperformance gesteigert werden können:
Den Usability Check.

Workshop zur Bestandsaufnahme
Ausgangsbasis des Usability Checks ist eine gemeinsame Workshop-Session zur Potential-analyse, von der dann weiterführende Möglichkeiten und Maßnahmen zur Usability-Optimierung abgeleitet werden können. Dies ist anwendbar sowohl für bereits im Markt eingeführte Produkte oder für aktuelle Entwicklungsstände künftig geplanter Produkte.  

 In dieser ersten Stufe des Usability Checks werden die konkreten Use Cases und Nutzungskontexte hinterfragt sowie die Nutzergruppen und die daraus resultierenden Anforderungen analysiert und in Prioritäten geordnet. Dies in einem interdisziplinären Team aus internen, bereits in dem betreffenden Produktsegment und in der Entwicklung involvierten Personen und externen Experten mit einem geschärften Blick von außen.

Innerhalb dieser kritisch reflektierten Analyse zeigen sich in bestimmten Bereichen oft schon deutliche Missstände des Produktes oder seines Entwicklungsstands, die sich aber genauso oft mit einfachen Mitteln ebenso deutlich optimieren lassen.

Unsere Erfahrung hat zudem gezeigt, dass diese Reflektion der Use Cases als Nebeneffekt einen sehr guten Nährboden für weiterführende Konzeptstudien bietet. Während des Workshops entstehen oftmals neben der reinen Produkt-Verbesserung zusätzlich Ansätze für echte Innovationen, neue Bedienkonzepte oder neue Funktionen. Diese weiteren Anwendungsbereiche lassen wiederum zukünftig weitere interessante Kundensegmente erschließen.

Report und Optimierungs-Empfehlungen
Ein abschließend detailliert zusammengestellter Report gibt eine Übersicht der Bewertungen der wichtigsten Usability betreffenden Normen und Branchenstandards. Zusätzlich werden Vorschläge zur diesbezüglichen Optimierung des Produktes aufgeführt.

360° Check von Software, Menüführung und Produkt-Ergonomie
Der Usability-Check umfasst dabei keinesfalls nur die Software-seitigen Inhalte – sondern ebenfalls auch die anthropometisch-ergonomischen Aspekte des Produktes wie

  • die Platzierung, Anordnung und produktseitige Integration der Bedienelemente
  • die generelle Interaktionstechnologie (Touch, diskrete Taster, Folien etc.)
  • die Service- und Wartungs-Abläufe

und natürlich das ganzheitliche Produkt-Design.

Denn auch bei simplen ergonomischen und produktseitigen Details gibt es oft ebenso Potential für Optimierungen, die durch Ihre Fernwirkung und Drei-Dimensionalität für den Anwender noch prägnanter spürbar sind.

Fachübergreifende Kompetenz
Genau dieser umfassende Rundum-Blick, auch die software-seitige aber auch produktseitigen Aspekte  macht das „Usability-Check“ Paket so interessant und wirkungsvoll.

Aus diesem Grund hat BUSSE Design + Engineering das neue Dienstleistungspacket „Usability Check“  auch gemeinsam mit dem  Kooperationspartner NewTec entwickelt, da sich hier die Kompetenz aus Software-,  Elektronikentwicklung, Requirments- und Systems Engineering seitens NewTec sowie  Interface-Design, Produkt-Design, Mechanik-Konstruktion und Prototypenbau seitens BUSSE ideal ergänzen.

Sie können diese Dienstleistung entsprechend der Tätigkeitsschwerpunkte bei dem jeweiligen Einzel-Partner oder auch mit der geballten Kompetenz  beider Häuser buchen.

Stellen Sie Ihr Produkt auf den Prüfstand – gemeinsam optimieren wir Gebrauchstauglichkeit & Benutzungserlebnis.
Begeistern Sie Ihre Kunden und gewinnen sie wertvolle Produktvorteile durch nachweislich reduzierte Fehlbedienungs-Quoten, die Reduktion von Interaktionsschritten oder durch antizipierende, lernfähige und nutzergruppendifferenzierte Menüführungen!

Einen Flyer mit weiteren Infos zu Abläufen und Kosten des Usability Checks erhalten Sie hier

Sie können uns auch gerne für Ihr individuelles Angebot direkt kontaktieren.

Ihr Ansprechpartner bei BUSSE:
Felix Timm, Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 73 08 / 81 14 99 0
timm@busse-design.com

Ihr Ansprechpartner bei NewTec:
Martin Allgaier
Tel.: +49 (0) 73 02 / 96 11 38
martin.allgaier@newtec.de

www.newtec.de

 

Zurück

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Phone +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
E-Mail info@busse-design.com

Kontakt
powered by webEdition CMS