Feuerwehrfahrzeug vor Gebäude von links vorne

ZIEGLER – ALPAS 3 Next Generation

Fahrzeugtechnik

ZIEGLER und BUSSE Design+Engineering entwickelten zusammen die neueste Generation von Fahrzeugaufbauten.

Als führender Systemanbieter von Feuerwehrfahrzeugen und -löschtechnik fertigt Ziegler seit 1998 ALPAS-Aufbauten für seine Feuerwehrfahrzeuge. Mit diesem Aluminium-Paneel-System wurden seitdem bereits über 10.000 Fahrzeuge ausgeliefert.

Für die neue Generation eines Koffer-Baukastensystems entschied sich Ziegler für eine Zusammenarbeit mit BUSSE Design+Engineering, um die hoch gesteckten Entwicklungsziele mit einem erfahrenen und innovativen Produktentwicklungspartner, der branchenübergreifend tätig ist, zu verwirklichen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde die große Bandbreite funktionaler und normativer Anforderungen reflektiert und Verbesserungspotentiale gesichtet. In der Entwicklung kam schließlich alles auf den Prüfstand - Materialien und deren Kombinationen, Verbindungstechniken, Montageabläufe, Baukonfigurationen, Ergonomie, Design, uvm., um neue Ansätze in der Lösungsfindung zu erarbeiten. Durch die konsequente Anwendung von Recherche-, Kreativ- und Bewertungsmethoden, modernster Berechnungs- und Simulationssoftware sowie physischen Tests konnte die Entwicklungsarbeit optimal unterstützt werden.

Im Bereich des Fahrzeugdesigns galt es, ein klares Linienbild über alle Fahrgestelle sowie in Kombination mit verschiedenen Fahrerhäusern zu realisieren. Zudem war ein progressives, markenprägendes Design mit einem modularen Baukasten zu vereinen. Ein hohes Augenmerk galt auch der Gestaltung einer Vielzahl an Funktionen, um eine intuitive und ergonomisch optimale Bedienung sicher zu stellen.

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein komplett überarbeitetes ALPAS-System, das mit technischen Finessen, hoher Designqualität und einer Vielzahl an Verbesserungen besticht. Folgende Produkteigenschaften sind ein Novum:

  • Bis zu 30% Gewichtsreduktion im Aufbau gegenüber der Vorgängerversion, d.h. bis zu 100 Kilogramm mehr Zuladung.
  • Bis zu 10% mehr Raumvolumen im Aufbau nutzbar für Wassertank, Beladung und Ausstattung.
  • Modularer Baukasten aus Front-, Achs- und Heck-Segmenten, d. h. erweitertes Fahrzeugportfolio durch Flexibilität bei Fahrgestell-, Fahrerhaus- und Radstands-Varianten.
  • Erhöhte Stabilität durch in sich geschlossene Segmente.
  • Verbesserung des Fahrverhaltens durch Optimierung der Lastverteilung und Absenkung des Schwerpunkts.
  • Das neue ALPAS System ist nutzbar für alle Fahrzeuge von mittleren Löschfahrzeugen bis zu Flughafenlöschfahrzeugen der Z-Class, d. h. von 6 bis 42 Tonnen zulässiger Gesamtmasse.
  • Konstant hohe Designqualität auf allen Fahrgestellen mit durchgängigen Linien in der Höhe und Breite. Modernes und aufgeräumtes Erscheinungsbild.
  • Lastpfade, erlauben innerhalb und außerhalb des Kofferaufbaus stufenlose Befestigungen. Ein kundenseitiger Umbau ist jederzeit möglich.
  • Ca. 10 cm reduzierte Auftritthöhe für eine verbesserte Bedienergonomie bzgl. Be- und Entladung.
  • Optimale Ausleuchtung der Geräteräume mit blendfreiem, kaltweißen LED Licht für kontrastreiche Beleuchtung.
  • Die Rolladen-Module sind zukünftig nicht mehr in den Geräteräumen angebracht, sondern außen auf dem Dach, sodass der Beladeraum noch besser nutzbar wird.
  • Der Gesamtaufbau umfasst eine 12-jährige Garantie.

Das erste prototypische Testfahrzeug mit dem neuen ALPAS-Aufbau wurde im März und April auf Teststrecken mit aller Härte getestet. Hierbei konnte man anhand von Wasserbehältern schnell verschiedene Belastungssituationen simulieren. Mit dem ersten Vorführfahrzeug enthüllt Ziegler nun das neue Fahrzeugdesign, gezeichnet mit dynamischen Kanten, einem bestechend klaren Linienbild und viel Detailliebe.

Anfang nächsten Jahres sollen die ersten Feuerwehrfahrzeuge mit den neuen ALPAS-Aufbauten an erste Kunden ausgeliefert werden.

Feuerwehrauto freigestellt
Feuerwehrfahrzeug von links
Feuerwehrfahrzeug von hinten links
Feuerwehrfahrzeug von links vorne

Unsere Skills

Product Design

Entwicklung

Value Engineering

Fertigungsgerechtes Design (DFM)

Gehäusekonstruktion

Ihr Ansprechpartner
Tobias Neuber, Head of Industrial Design, QM Representative
Tobias Neuber, Head of Industrial Design, QM Representative

Unsere Kompetenz wird nicht nur durch 400+ Auszeichnungen belegt, sondern auch durch die Begeisterung unserer Kunden.

ProduktdesignEngineering

Ziegler

„Wie kann man Aufgaben und Herausforderungen erfolgreich lösen? Dazu benötigt man Partner, die eine Aufgabe in ihrer Komplexität richtig erfassen und darstellen können. Im zukunftsorientierten Spannungsfeld [...] die richtigen Schwerpunkte zu setzen und „down to Earth" umsetzen zu können, ist Teil der Erfolgs-DNA bei BUSSE Design+Engineering, die wir sehr schätzen.“

ProduktdesignEngineering

Thyssenkrupp

„BUSSE bietet als erfahrener Design-Partner alles aus einer Hand. Kreative Design-Lösungen, Prototyping bis hin zu Kleinserienfertigung und UX-Design für Software. Die Lösungsansätze und Methoden bis zur Umsetzung führen stets zu einem den Anforderungen perfekt entsprechenden Ergebnis.“

UI/UX Design

Prinoth

„BUSSE ist unser Design-Game-Changer für Pistenfahrzeuge! Ihr UI/UX Team hebt nicht nur Icons und Layout, sondern das gesamte Benutzererlebnis auf ein neues Level. Klare Bedienung macht jede Fahrt zum Vergnügen. Von der Entwicklung bis zur Serienproduktion zuverlässig an unserer Seite. Ihr Interface, basierend auf präziser Produktforschung, vereinfacht die Bedienung. Flexibel, vorausschauend und zuverlässig – BUSSE ist unser Zufriedenheitsgarant!"

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Hammer

„BUSSE ist für uns seit über fünfzehn Jahren der perfekte Partner, um neue und innovative Ideen zu entwickeln. BUSSE bietet ein sehr hohes Maß an Professionalität und ein erstklassiges Markenverständnis. Das Team hat den hohen Anspruch unserer Projekte komplett verinnerlicht und mit außergewöhnlicher Kreativität, sowie voller Hingabe uns dabei geholfen, neue Trends zu setzen. Viele unserer Bestseller tragen BUSSE Handschrift.“

ProduktdesignEngineering

Britax Römer

„Kindersitze sind nicht nur äußerlich komplex, sondern auch technisch anspruchsvoll. Unsere langjährige Partnerschaft mit BUSSE macht die Entwicklung zu einem kreativen Erlebnis. Designsprints und eine vielseitige Auswahlmatrix entlasten Ingenieure, minimieren zeitaufwändige Iterationen. Wir schätzen BUSSE für ihre zeitnahe Umsetzungen trotz begrenzter Ressourcen. Die Zusammenarbeit ist nicht nur effektiv, sondern macht auch richtig Spaß!"

ProduktdesignEngineering

Calistair

„Besonders begeistert waren wir von der Spielfreude und der technischen Kreativität der Busse-Mitarbeiter. Die Atmosphäre im Projekt war geprägt von professioneller Lockerheit und großer Agilität. Wir haben in 4 Monaten aus einer Idee ein fertiges Produkt gemacht!“

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Sked

„Durch Internetrecherche stießen wir auf BUSSE Design+Engineering. Nach Kontaktierung wegen eines Funktionsmusters schlossen wir einen Vertrag für ein technisches Redesign ab. Die Konzeptänderung führte zu Redesign II, einem Prototyp, der 2019 mit einem goldenen Award auf der Ambiente-Messe ausgezeichnet wurde. BUSSE realisierte das Projekt zielgerichtet, termintreu und handwerklich erstklassig. Eine zukünftige Zusammenarbeit ist sicher."

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Sigel

„Die Zusammenarbeit mit dem gesamten Projektteam war stets zielgerichtet, konstruktiv und angenehm in der Kommunikation. Die Anforderungen an Funktion und Sicherheit stets im Blick, haben Herr Timm und sein Projektteam verstanden, worauf es uns in der Produktentwicklung ebenfalls ankommt: Can-Do-Mentalität, agiles Mindset sowie Flexibilität und Effizienz in allen Projektlagen."

Produktdesign

Mikron

„Mit der Firma BUSSE als Sparringspartner konnten wir erfolgreich für unsere neuesten Produkte ein markenprägendes und zielgruppengerechtes Design ausarbeiten. BUSSE hat dabei bestens unsere internen Unternehmensabläufe verstanden und konnte somit optimale Ergebnisse liefern. Termine wurden stets eingehalten, auf BUSSE ist Verlass. Jederzeit wieder!“

ProduktdesignEngineering

Keller

„Von der Zusammenarbeit mit BUSSE waren wir dahingehend positiv überrascht, dass nicht allein das Erscheinungsbild unseres Produktes im Vordergrund stand, sondern vielmehr das Zusammenspiel aus wirtschaftlichen Fertigungslösungen, optimierter Ergonomie und einem funktionalen Design. Das Ergebnis besticht nun mit einem stimmigen, nie dagewesenen Designkonzept.“