Gruppe fährt Kart

Teamausflug des Industriedesign Teams

Team

Im Sinne des Team Buildings haben wir uns als Industriedesign Team einen gemeinsamen Ausflugstag gegönnt. Einfach mal den Gang raus nehmen und außerhalb des Projektalltags sich füreinander Zeit nehmen, austauschen und zusammen Erlebnisse sammeln stand im Mittelpunkt.

Nachdem wir letztes Jahr im Kletterpark an unsere Limits gingen, stand für dieses Jahr Rennsport auf dem Plan. Der Tag startete mit einem reichhaltigen und äußerst leckeren Brunch im Café-Bistro Edison. Anschließend ging es auf die Kartbahn im Ecodrom.

Einige von uns saßen bereits zuvor in einem Kart, doch die wenigsten in einem E-Kart. Insofern waren wir alle sehr gespannt, wie rassant man mit diesen Elektro-Karts über die Rennstrecke brettern kann. Nach ersten Einfahr-Runden folgte das Qualifying sowie die Startaufstellung.

Nach kurzer Pause ging es zurück auf die Piste zum Rennstart. Das Rennen war ein riesen Spass und allen hatten nach der intensiven Stunde auf der Rennstrecke schmerzende Unterarme und Hände. Die Renn-Akkus konnten wir nicht in die Knie zwingen und hatten bis zur letzten Runde volle Power an Board. Die Siegerehrung wollen wir natürlich nicht vergessen – die gab´s auch – nur ohne Champus.

Am Nachmittag fuhren wir dann nach Giengen an der Brenz zu unserem Kunden, der Albert Ziegler GmbH. Hier konnten wir die Ergebnisse unserer mehrjährigen Zusammenarbeit in Form erster Prototypenfahrzeuge live erleben. Die neue Generation von Flugfeldlöschfahrzeugen, der Z-Class, beeindruckt mit ihrer schieren Größe und brachialen Performance. Ebenso beeindruckend war die Besichtigung der neuen Generation von Feuerwehrfahrzeugen mit dem ALPAS 3 Kofferaufbausystem. Nach einer umfassenden Führung durch die neuen Fertigungslinien lud uns ZIEGLER noch zu einer Werksführung inkl. Museumsbesuch ein. Hierfür möchten wir uns hiermit nochmals herzlich bedanken.

Der Teamausflug war ein äußerst abwechslungsreicher Tag und wir nehmen allesamt tolle Eindrücke mit nach Hause. Mal schauen, was uns für das nächste Mal einfällt.

Kart fahren
Karts fahren um die Kurve
Ziegler Gebäude
Gruppenfoto

Unsere Kompetenz wird nicht nur durch 400+ Auszeichnungen belegt, sondern auch durch die Begeisterung unserer Kunden.

ProduktdesignEngineering

Ziegler

„Wie kann man Aufgaben und Herausforderungen erfolgreich lösen? Dazu benötigt man Partner, die eine Aufgabe in ihrer Komplexität richtig erfassen und darstellen können. Im zukunftsorientierten Spannungsfeld [...] die richtigen Schwerpunkte zu setzen und „down to Earth" umsetzen zu können, ist Teil der Erfolgs-DNA bei BUSSE Design+Engineering, die wir sehr schätzen.“

ProduktdesignEngineering

Thyssenkrupp

„BUSSE bietet als erfahrener Design-Partner alles aus einer Hand. Kreative Design-Lösungen, Prototyping bis hin zu Kleinserienfertigung und UX-Design für Software. Die Lösungsansätze und Methoden bis zur Umsetzung führen stets zu einem den Anforderungen perfekt entsprechenden Ergebnis.“

UI/UX Design

Prinoth

„BUSSE ist unser Design-Game-Changer für Pistenfahrzeuge! Ihr UI/UX Team hebt nicht nur Icons und Layout, sondern das gesamte Benutzererlebnis auf ein neues Level. Klare Bedienung macht jede Fahrt zum Vergnügen. Von der Entwicklung bis zur Serienproduktion zuverlässig an unserer Seite. Ihr Interface, basierend auf präziser Produktforschung, vereinfacht die Bedienung. Flexibel, vorausschauend und zuverlässig – BUSSE ist unser Zufriedenheitsgarant!"

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Hammer

„BUSSE ist für uns seit über fünfzehn Jahren der perfekte Partner, um neue und innovative Ideen zu entwickeln. BUSSE bietet ein sehr hohes Maß an Professionalität und ein erstklassiges Markenverständnis. Das Team hat den hohen Anspruch unserer Projekte komplett verinnerlicht und mit außergewöhnlicher Kreativität, sowie voller Hingabe uns dabei geholfen, neue Trends zu setzen. Viele unserer Bestseller tragen BUSSE Handschrift.“

ProduktdesignEngineering

Britax Römer

„Kindersitze sind nicht nur äußerlich komplex, sondern auch technisch anspruchsvoll. Unsere langjährige Partnerschaft mit BUSSE macht die Entwicklung zu einem kreativen Erlebnis. Designsprints und eine vielseitige Auswahlmatrix entlasten Ingenieure, minimieren zeitaufwändige Iterationen. Wir schätzen BUSSE für ihre zeitnahe Umsetzungen trotz begrenzter Ressourcen. Die Zusammenarbeit ist nicht nur effektiv, sondern macht auch richtig Spaß!"

ProduktdesignEngineering

Calistair

„Besonders begeistert waren wir von der Spielfreude und der technischen Kreativität der Busse-Mitarbeiter. Die Atmosphäre im Projekt war geprägt von professioneller Lockerheit und großer Agilität. Wir haben in 4 Monaten aus einer Idee ein fertiges Produkt gemacht!“

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Sked

„Durch Internetrecherche stießen wir auf BUSSE Design+Engineering. Nach Kontaktierung wegen eines Funktionsmusters schlossen wir einen Vertrag für ein technisches Redesign ab. Die Konzeptänderung führte zu Redesign II, einem Prototyp, der 2019 mit einem goldenen Award auf der Ambiente-Messe ausgezeichnet wurde. BUSSE realisierte das Projekt zielgerichtet, termintreu und handwerklich erstklassig. Eine zukünftige Zusammenarbeit ist sicher."

ProduktdesignEngineeringPrototyping

Sigel

„Die Zusammenarbeit mit dem gesamten Projektteam war stets zielgerichtet, konstruktiv und angenehm in der Kommunikation. Die Anforderungen an Funktion und Sicherheit stets im Blick, haben Herr Timm und sein Projektteam verstanden, worauf es uns in der Produktentwicklung ebenfalls ankommt: Can-Do-Mentalität, agiles Mindset sowie Flexibilität und Effizienz in allen Projektlagen."

Produktdesign

Mikron

„Mit der Firma BUSSE als Sparringspartner konnten wir erfolgreich für unsere neuesten Produkte ein markenprägendes und zielgruppengerechtes Design ausarbeiten. BUSSE hat dabei bestens unsere internen Unternehmensabläufe verstanden und konnte somit optimale Ergebnisse liefern. Termine wurden stets eingehalten, auf BUSSE ist Verlass. Jederzeit wieder!“

ProduktdesignEngineering

Keller

„Von der Zusammenarbeit mit BUSSE waren wir dahingehend positiv überrascht, dass nicht allein das Erscheinungsbild unseres Produktes im Vordergrund stand, sondern vielmehr das Zusammenspiel aus wirtschaftlichen Fertigungslösungen, optimierter Ergonomie und einem funktionalen Design. Das Ergebnis besticht nun mit einem stimmigen, nie dagewesenen Designkonzept.“