Newsletter

Archiv

News+

05. April 2016

Der neue Würth Systemkoffer – die Basis für ein universelles Produktsystem

Systemübergreifende Lösungen und Vernetzung von Verbrauchsmaterialien, Anwendungswerkzeugen und Lagerung sind es, was WÜRTH groß gemacht hat.
Und nun haben die Designer und Konstrukteure von BUSSE gemeinsam mit WÜRTH ein neues Rastersystem, Einheitsmaß und universelles Lager- und Koffersystem entwickelt und so der Schnittstelle dieser Komponenten untereinander eine weitere Dimension gegeben, die
künftig als Standard für alle Lagerorte umgesetzt wird. Der Träger und das Leuchtturm-Produkt dazu sind die bei BUSSE entwickelt und gestalteten neuen Systemkoffer, die mit jedem der WÜRTH Lagersysteme kombinierbar sein werden.

Dinge mit sich herumtragen, das mussten bereits unsere Vorfahren. Als Urform des Gepäcks gilt der aus Tierhaut geschnürte Beutel. Der Durchbruch des Koffers ist einem Packer namens Louis Vuitton zu verdanken, der am französischen Königshof arbeitete. Monsieur Vuitton machte sich selbstständig und wurde der erste Kofferdesigner der Welt. Seine bahnbrechende Devise: Für jeden der passende Koffer, den man immer dabei hat.

Vuittons Philosophie vom Koffer als unverzichtbarer Begleiter findet sich auch im ORSY System-Koffer der Adolf Würth GmbH & Co. KG wieder. Koffer gibt es viele. Aber nur einer hat den Systemgedanken konsequent durchdacht und umgesetzt: WÜRTH, der Erfinder des Systemgedankens im Handwerk.

Was fragen sich Handwerker, Techniker oder Bauarbeiter, bevor sie zur Arbeit aufbrechen: „Habe ich alles dabei?“ Die bestehenden Koffer der benötigten Werkzeuge und Sortimente sind jedoch in Größe und Dimension nicht miteinander kompatibel und daher auch nicht miteinander koppelbar und somit nicht im Verbund sicher und komfortabel zu tragen. Bestehende Systemkoffer dahingegen sind lediglich Insellösungen für bestimmte Werkzeuge, bieten keine komplett System- Kompatibilität und sind zudem durch den oft nur am Deckel angebrachten Griff nicht komfortabel zu tragen und eher eine Box als ein auch einzeln gut nutzbarer Koffer.

Den Ausweg aus der Zwickmühle bietet die Adolf WÜRTH GmbH & Co. KG, die mit ORSY das Ordnungsprinzip der Zukunft gestaltet: Alles passt zusammen, alles fügt sich ineinander. Eine einzigartige Einheit mit vielen Komponenten, die miteinander verbunden sind. Das bringt Ordnung ins Arbeitsleben.

Grundlage für die ORSY System-Welt ist das einheitliche Rastermaß. Die System-Elemente sind aufeinander abgestimmt und koppelbar. Bei Würth passen alle System-Komponenten in die verschiedenen mobilen und stationären Einrichtungen – egal, ob Koffer, Regal, Werkbank, Fahrzeugeinrichtung oder Arbeitstisch.

Der System-Koffer bildet dabei den Auftakt in diese neue System-Welt. Er selbst wird zum wichtigen Werkzeug. Auch der Kofferinhalt wird dank Rastermaß komplett kompatibel mit den Schubladeninhalten. Damit hat man den Überblick, alles dabei und ist stets einsatzbereit.

Die bei BUSSE Design+Engineering und Würth bis zur Serienreife entwickelten und gestalteten Koffer bieten ein neues, hochwertiges Design, sind in der Größe ebenfalls vereinheitlicht, aufeinander stapelbar und miteinander koppelbar. Mit dem frontseitig bedienbaren Koppelelement können die Koffer miteinander verbunden und so sicher im Verbund getragen oder gelagert werden, und bleiben mit dem ebenfalls frontseitig angebrachten Griff immer noch ein komfortabel zu nutzender Koffer – auch in der Einzelanwendung.

Und nicht nur das – durch perfekt abgestimmte weitere Schnittstellen lassen die Koffer sich wiederum einfach und universell kompatibel in das bestehende ORSY1 und die ORSYmobil Fahrzeugsysteme integrieren  und bieten so ein flexibles und mobiles Lagersystem am Arbeitsplatz in der Werkstatt, im Fahrzeug und außer Haus im Service oder auf der Baustelle. 

Den ORSY System-Koffer gibt es zur Markteinführung in zwei Grundmaßen und zwei Höhenmaßen, weitere Höhenmaße folgen. Innen können die Koffer je nach Einsatzzweck und Bedarf mit Einlagen aus Schaum oder Kunststoff und/oder Sortimentsboxen ausgestattet werden. Zum System gehören langfristig ebenso Behälter und Lagerboxen sowie Steckschlüssel-, Bohrer-, Bit-Boxen.

 

Ihr Ansprechpartner bei BUSSE:
Felix Timm, Geschäftsführer
Tel.: +49 (0) 73 08 / 81 14 99 0
timm@busse-design.com

Ihr Ansprechpartner bei Adolf Würth GmbH & Co. KG:
Wolfgang Hohl, Leiter Produkt Systeme 
Tel. +41 (0) 7940 / 15 1543
Wolfgang.Hohl@wuerth.com
www.wuerth.de

 

Zurück

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf!

Senden Sie uns eine E-Mail an
info@busse-design.com

KONTAKT